Sport

Eiszentrum Luzern (Swisslifearena)

Nach 42 Jahren und nach mehreren Umbauten war die Kunsteisbahn marode geworden. Mit einem kleinem Budget haben Scheitlin Syfrig Architekten die Anlage wieder fit gemacht für die nächsten Jahrzehnte. Die Eishalle für 5’000 Besucher wurde geschlossen und gedämmt. Neu gebaut wurden ein gedecktes Ausseneisfeld mit der grössten gedeckten Eisfläche der Schweiz und eine Curlinghalle mit vier Rinks. Die Curlinghalle ist ganz in Holz konstruiert und wurde vorfabriziert. Ihre innere Holzverkleidung sorgt für ein konstantes Klima in der Halle und für eine hervorragende Eisqualität. Das rote Sinusblech der Fassaden hält das patchworkartig zusammengesetzte Ensemble zusammen und setzt einen Akzent im Quartier.

Auftragsart

Direktauftrag

Bauherr

Regionales Eiszentrum Luzern AG

Fertigstellung

2002

Adresse

Eisfeldstrasse 2
6005 Luzern

Fotografen

  • Scheitlin Syfrig Architekten
  • Walter Mair

Eiszentrum Luzern (Swisslifearena), Eisfeldstrasse 2, 6005 Luzern