Einfamilienhäuser

Villa Sagax

Wo sich Wald und See gute Nacht sagen, an der obersten Hügelkuppe, steht die Villa Sagax. Sie ist ein leises Haus an einem Ort mit Kraft. Die Natur behält ihren Platz, das Haus nimmt sich zurück, mit einer Fassade aus Valser Stein und Fenstern und einem Eingang aus Baubronze. Jeder Raum im Haus ist eindeutig: Das Entrée ist nur Empfang, erst im Wohnzimmer sieht man See und Berge und auch nicht mehr, das Esszimmer ist nur zum Speisen und die Küche nur zum Kochen. Die Funktionen nicht zu vermischen, gibt dem Haus auch im Innern Ruhe, denn vom Essen geht der Blick nicht in die Pfanne, vom Sofa nicht unter den Esstisch. Die Villa Sagax ist die zeitloseste von Scheitlin Syfrig Architekten.

Auftragsart

Direktauftrag

Bauherr

Privat

Fertigstellung

2007

Ort

Meggen

Fotograf

  • Walter Mair

Villa Sagax, 6045 Meggen